Trainingslager, DM und mehr...

Geschrieben von Andy. Veröffentlicht in Wettkämpfe

Die Sommerferien sind vorbei - Zeit, ein kleines News-Update zu den LAC-relevanten Ereignissen der letzten Wochen! Im August finden traditionell die Deutschen Meisterschaften der verschiedenen Altersklassen statt; in diesem Jahr waren viele "Ehemalige" und auch zwei Aktive Mühl Rosiner im Einsatz: als die Block-DM der U16 im letzten Jahr ausfielen, konnten die eigentlich qualifizierten Nils Seefeldt und Erik Hühnel leider nicht starten - in diesem Jahr tragen sie zwar nicht mehr das LAC-Trikot, schafften aber nochmals die Quali-Norm (Nils für den SC Neubrandenburg im Block Lauf sowie Erik für den 1.LAV Rostock im Block Sprint/Sprung). Dazu kamen mit Leandra Kunkel (Block Wurf, W15) und Ole Kay Burmeister (Block Sprint/Sprung, M14) diesmal gleich zwei LAC-Athleten, die in Lage (Nordrhein-Westfalen) am Samstag (Mädchen) bzw. Sonntag (Jungen) antraten.

Leandra erreichte im Diskuswurf mit der 1kg-Scheibe ihr bestes Resultat: unter den 25 Starterinnen waren ihre 31,50m die neuntbeste Weite! Gleichzeitig verbesserte sie damit den Vereinsrekord in dieser Disziplin um mehr als einen Meter. Leider klappte es in den anderen vier Disziplinen nicht ganz so gut, so dass ihre Gesamtpunktzahl von 2.375 Punkten um hundert Punkte unter ihrer Bestleistung lag. Besser lief es bei Ole Kay: über 100m (12,12sec) und im Speerwurf (35,56m) gelangen ihm neue Bestleistungen, auch die Hürden und der Weitsprung waren solide. lediglich im Hochsprung ließ Ole Punkte liegen, so dass seine 2.676 Punkte Platz 9 (unter 19 Startern) in der Gesamtwertung bedeuteten. Erik und Nils wurden in den Meldelisten vorab jeweils auf Platz 2 geführt; bei Erik lief es ausgerechnet in seiner Spezialdisziplin Speerwurf nicht optimal - so fehlten ihm als Gesamt-5. am Ende 40 Punkte zum Medaillenrang! Noch knapper war es bei Nils: vor dem abschließenden 2.000m-Lauf noch auf Platz 2 liegend, blieb auch für ihn in der Endabrechnung Rang 5 (20 Punkte hinter Bronze...).

Die Prüfer-Brüder sind mittlerweile erwachsen und zeigten bei den "Finals" im Berliner Olympiastadion eine gute Vorstellung: mit den Plätzen 5 und 6 toppten sie noch mal ihr Vorjahresergebnis (dort Henning 6., Clemens 7.). In Berlin hatte Clemens (Happy Birthday - Clemens wird heute 22!) mit 61,90m knapp die Nase vor Henning (61,33m) vorn; beim letzten (leider ungültigen) Versuch von Henning ging ein Raunen durchs Stadion - mit dem Wurf wäre sogar eine Prüfer-Medaille drin gewesen... Bei den Titelkämpfen der U20/U18 in Ulm Ende Juli war mit Marius Schulz (SC Neubrandenburg) ebenfalls ein ehemaliger LAC'er am Start. Mit 14,74sec stellte er zwar eine Saisonbestleistung über die 110m-Hürden auf - das reichte aber leider nicht für das U18-Finale (14.beste Zeit). Im Weitsprung startete Marius mit zwei ungültigen Versuchen - der Sicherheitssprung im dritten Durchgang auf 6,05m ergab Rang 9. Am kommenden Wochenende fährt Marius nochmal nach Ulm - diesmal zu den DM im Mehrkampf (Zehnkmapf U18); wir drücken die Daumen!

Vom Trainingslager in Güstrow in der letzten Juliwoche liegen einige Bilder und Videos vor (siehe Bildergalerie), die eine nach starken Regenfällen überschwemmte Laufbahn in der Sportschule zeigen; die Jungs und Mädels hatten aber trotzdem sichtlich Spaß! Senior Steffen Stübe startete bei den Landesmeisterschaften der Senioren im Wurfmehrkampf und konnte in der M50 die SILBER-Medaille für den LAC erkämpfen, Glückwunsch! Und eine traurige Nachricht zum Abschluss: Olympiahoffnung Tom Gröschel (FiKo Rostock) muss in diesem Monat noch operiert werden und damit leider auf den Herbstmarathon verzichten. Wir hoffen, dass die OP gut verläuft und Tokio 2020 trotzdem möglich ist...

Bildergalerie Trainingslager (nur mit Anmeldung sichtbar)
Bildergalerie Block-DM (nur mit Anmeldung sichtbar)
Ergebnisse DM U20/U18
Ergebnisse Block-DM U16
Ergebnisse DM Erwachsene
Ergebnisse LM Wurfmehrkampf