News

Auf dem Weg nach Tokio

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Unsere "Ehemaligen"

In den letzten Wochen konnte man an der Sportschule Güstrow dem zweimaligen deutschen Marathonmeister Tom Gröschel bei einigen Trainingseinheiten in der "alten Heimat" zuschauen. Auch am letzten Samstag lieferte er wieder (u.a. vor den Augen seiner ersten Trainerin, Sabine Beutling vom LAC Mühl Rosin) eine beeindruckende Vorstellung ab: nach intensivem Warmmachen und Dehnen standen in kurzer Abfolge drei 3.000m-Läufe sowie zum Abschluss ein 1.000m-Lauf auf dem Trainingsplan. Dabei waren zwischen den Läufen lediglich zwei Minuten Pause vorgesehen; außerdem galt es, die drei 3.000er mit steigendem Tempo zu absolvieren – möglichst exakt erst in 9 Minuten, dann in 8:55 und den dritten Lauf in 8:50.

Clemens Prüfer ist Deutscher Meister im Diskuswurf!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Unsere "Ehemaligen"

Ganz stark präsentierte sich gestern unser Ehemaliger Clemens Prüfer (SC Potsdam) bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig: bei schwierigen äußeren Bedingungen (die Temperaturen im Stadion lagen bei 37°C!) setzte sich Clemens mit ansehnlichen 62,97m am Ende souverän durch und holte den ersten Titel im Männerbereich! Bei den coronabedingt ohne Zuschauer stattfindenden Wettkämpfen ließen sich für den Vorjahresfünften bereits beim Blick auf die Starterlisten Medaillenchancen erkennen: unter den zehn Athletennamen fehlten sowohl Titelverteidiger Martin Wierig als auch der Rio-Olympiasieger Christoph Harting; leider musste auch Henning Prüfer verletzungsbedingt absagen - der drückte natürlich nun seinem Bruder die Daumen, der unter den gemeldeten Startern mit 63,66m die zweitbeste Saisonweite vorweisen konnte. Nur David Wrobel (SC Magdeburg) stand vor den Titelkämpfen mit 64,24m etwas besser da.

Trainings-Start, zweiter Versuch...

Geschrieben von Jan Kawelke . Veröffentlicht in Training

Wir starten wieder in unseren gemeinsamen Trainingsbetrieb. Nachdem wir mehr oder weniger im „Homeoffice“ trainiert haben, werden wir ab Montag, den 03.08. das gemeinsame Training wieder beginnen! Um während der kommenden Coronazeit dem Platz- und Trainermangel gerecht zu werden, müssen wir, bis zu den Oktoberferien, die Trainingszeiten unserer Bambinis ausfallen lassen.

Wir versuchen die restlichen Trainingszeiten abzudecken. Für den Fall, es regnet stark, gibt es momentan keine Ausweichlösungen. Mit den jeweiligen Auflagen der einzelnen Trainingsstätten, die von unseren Trainern weitergegeben werden, machen wir das Beste draus. Das Bewegungscamp im September und das Trainingslager im Oktober bleiben zeitlich vorerst wie geplant. Auf Wettkämpfe werden wir sehr kurzfristig reagieren müssen.

Den Schulanfängern – viel Spaß und Erfolg beim Lernen ,tolle neue Freunde, gute Lehrer und genügend Zeit für eure Hobbys.

Bis bald , Eure Trainer!

Neue CORONA-Regeln...

Geschrieben von Jan Kawelke . Veröffentlicht in Training

Der Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern e.V. hat parallel zu den Lockerungen von Kontaktbeschränkungen, Empfehlungen für den organisierten Trainingsbetrieb von Sportvereinen herausgegeben. Da diese von unseren Trainern nicht realisierbar sind, werden wir den Trainingsbetrieb wieder einstellen und neue Regelungen abwarten.

Wir wünschen allen Mitgliedern schöne Pfingsten, den Prüflingen gute Ergebnisse und angenehme Ferien. Haltet euch fit, bis wir wieder gemeinsam loslegen können.

Trainings-Start!

Geschrieben von Jan Kawelke . Veröffentlicht in Training

Hallo Mitglieder,

die neuesten Corona-Regeln erlauben uns das gemeinsame Training wieder anzufangen. Hierfür haben wir ab dem 18. Mai 2020 im Niklotstadion folgende Trainigszeiten zur Verfügung: Mo, Mi + Fr, 9.30-11.30 Uhr + 16.00-18.00 (19.00) Uhr.

Da für eine Trainingsgruppe eine Höchstgrenze von 4 Teilnehmern pro Trainer vorgeschrieben ist, müssen wir nach verschiedenen Kriterien die Gruppen einteilen (Anwesenheit, Alter, Trainingsinhalt). Für die schnellste Koordination dieser, sendet bitte per WhatsApp (SMS) an Jan Kawelke oder einem eurer Trainer die Trainingszeiten zu, bei denen ihr anwesend sein könnt. Zeitgleich können wir im Wald neben dem Stadion weitere Gruppen bilden (wenn genügend Trainer vorhanden). Leider sind auf dem Gelände der Sportschule Umkleiden und Toiletten geschlossen und vorhandene Büsche auf dem Gelände sind natürlich auch tabu, bei Verstoß droht Platzverweis. 

Diese Regelungen werden nicht von Dauer sein, neue Details geben wir hier kurzfristig bekannt. Gebt diese Nachricht an alle Mitglieder weiter!

Vereinskoordinator
Jan Kawelke / Fotos vom Trainingsstart: Sabine Beutling

CORONA-LAC-News

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Vereinsleben

Aufgrund der Absagen aller Wettkämpfe bis zum 13.06.2020 durch den LVMV hat sich am heutigen Tage der Vorstand entschieden, auch das Trainingslager Wismar 24.04.- 26.04.20 auf das nächste Jahr zur gleichen Zeit 23.04.- 25.04.21 zu verschieben und damit diesjährig abzusagen. Des Weiteren werden auch die Öresundspiele für uns in diesem Jahr ausfallen, egal ob sie eventuell sogar stattfinden. Weitere Informationen erhaltet ihr in Kürze, falls es welche gibt.

Mitteilung des Vorstandes zum Coronavirus

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Vereinsleben

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage um den Coronavirus hat sich der Vorstand des LAC Mühl Rosin v.V. dazu entschieden, den gesamten Trainings- und Wettkampfbetrieb bis auf Weiteres einzustellen!

Weitere Neuigkeiten werden wir Euch gern rechtzeitig zukommen lassen!

Wir bitten um Euer Verständnis. Bitte nutzt die empfohlenen Hygienehinweise und bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen
der Vorstand

Junge LAC-Sportler in Bad Doberan erfolgreich!

Geschrieben von Marion Ebert . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Immer wieder gern reisen die kleinsten Sportler des LAC Mühl Rosin zum traditionsreichen Hallensportfest des Bad Doberaner SV in die dortige Stadthalle. 39 Kinder nahmen für den LAC in diesem Jahr an den Wettkämpfen in den Altersklassen 6 bis 11 teil und nutzten so die Möglichkeit des Kräftemessens mit Kindern aus vier anderen Vereinen. Zu absolvieren waren 30 m-Sprints, Zwei-Runden-Läufe, der Dreierhopp, Medizinballschocken sowie gemischte Staffelläufe.